Wiedereröffnung unserer Albvereinsstube

Nach den umfangreichen Renovierungsarbeiten am und im Rathaus und der zugehörigen, gebührenden Einweihungsfeier mit dem „Tag der offenen Rathaustür“ am 17. September, haben wir vom Albverein „nachgezogen“ und am 19. September unsere Albvereinsstube wieder eröffnet und eingeweiht. Die Zeit in der Ausweich-Stube „Foyer der Lindenberghalle“ ist nun zu Ende – doch auch dort haben wir uns wohlgefühlt.

img_1471_radiert_kompimg_3188_rathausneu_komp
img_2468_foyerimg_3191_avstubefuereinweihung_komp

In den vergangenen ca. 1 1/2 Jahren hat sich auch das 2. Obergeschoß des Rathauses erheblich verändert: ein Aufzug macht das Rathaus generell „barrierefrei“, ein Sitzungssaal ist entstanden, ein Stuhllager ist dazu gekommen (die ehemalige AV-Küche); Treppenhaus und Flur wurden neugestaltet; weitere Räume für die Gemeindeverwaltung sind eingerichtet worden und der Albverein hat einen neuen Küchenraum erhalten. In Eigenleistung haben wir die AV-Küche gestrichen und eingerichtet und so manche Malerarbeiten im OG insgesamt durchgeführt. Eine Durchreiche verbindet AV-Küche und AV-Stube. Auch haben wir unsere AV-Stube wieder vom Baustaub und Baudreck und damit auch vom alten Teppichboden befreit – was uns einen neuen Fußboden gekostet hat, den wir dann auch in Eigenleistung verlegt haben.

img_2156_kompimg_2965_avkueche_kompimg_2860_stubevollimg_3120_avstube_beinahefertigav_kueche_durchreichezurkueche_img_2850img_3177_durchreichebeleuchtung

So paßt nun alles wieder zusammen und wir haben AV-Küche und AV-Stube mit einem „Spezial-Dienstagsnachmittagstreff“ gebührend eingeweiht.
Wilhelm Honold hat in einer erheiternden Rede die Arbeiten am Rathaus und insbesondere unsere Arbeiten – Aufräumen, Abreißen, Umräumen, Entsorgen, Zudecken, Abschneiden, Abstauben, Aufbauen, Aufhängen, Absägen, Kleben, Zusammenbauen, Verlegen, Spülen, Anstreichen, Putzen und noch viele Male Putzen – samt den erlebten Überraschungen nochmals betrachten lassen und sich bei der Gemeinde, Herrn Bürgermeister Haas und allen fleißigen Helferinnen und Helfern bedankt. Mit einem Grußwort hat Bürgemeister Andreas Haas uns dann in den renovierten Räumen begrüßt und zu dem gelungenen Ergebnis beglückwünscht. Auch hat er uns eine große Freude gemacht, in dem er uns den schon verloren geglaubten Abstellraum wieder zur Verfügung gestellt. Stellvertretend für alle Helferinnen hat sich Gerd Maier mit einem Blumenstrauß bei Marga Autengruber für die oft wiederkehrenden und umfangreichen Putzarbeiten bedankt. Unser Pressevertreter Klaus Müller war fleißig damit beschäftigt die „Feierlichkeiten“ festzuhalten und er hat auch so manchen netten Schnappschuß für’s digitale Fotoalbum – wie hier zu sehen – geliefert.

sa-beimerstetten-022_teilnehmersa-beimerstetten-040_dankesa-beimerstetten-071_dankesa-beimerstetten-014_gaeste sa-beimerstetten-035_teilnehmersa-beimerstetten-052

sa-beimerstetten-077_dankesa-beimerstetten-107_tueroeffnersa-beimerstetten-025sa-beimerstetten-119_mariannesa-beimerstetten-094_reiner

Die Albvereinstube war voll besetzt. Mit einem Einweihungsschluck haben wir die renovierte Umgebung begrüßt, mit Kaffee, Kuchen und einem herzhaften  Vesper wurden Küche und Stube „richtig“ eingeweiht. Am Abend haben die dann noch Anwesenden die wunderbare Feier mit ein paar schönen Volksliefern ausklingen lassen.

Wir beglückwünschen die Gemeinde und Herrn Bürgermeister Haas für die bestens gelungene Renovierung des Rathauses und bedanken uns herzlich für die Verfügbarkeit von AV-Küche und AV-Stube.

Der Vorstand